BLOG

Happy im Herbst


Komme gut und fit durch den Herbst. Stärke dein Immunsystem durch Bewegung, Entspannung, und Ernährung. Im Fluss des Lebens zu sein, heißt für mich auch; sich saisonal zu ernähren. Hierzu nutze ich gerne die Ernährung nach den 5 Elementen, die auf jahrtausende altem Wissen, dem Erfahrungsschatz und der Lebensweisheit der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) basiert.

Nach TCM ist der Herbst dem Metall-Element zugeordnet. Die dazugehörigen Organe sind Lunge und Dickdarm, die wollen wir im Herbst stärken.

Die Hauptaufgabe des Metall-Elements ist daher das Trennen, Abgrenzen und Ausscheiden. Die Ernährung sollte im Herbst leicht erwärmend

kräftigend, weiß und scharf sein. Die Suppen und Eintöpfe kann jetzt beginnen. Sie liefern die notwendige Flüssigkeit zur Befeuchtung

von Lunge/Dickdarm.

Die Natur zieht sich zurück, die Bäume werfen ihre Blätter ab und bereitet sich auf den Winter vor. Auch unsere Energien und Körpersäfte ziehen sich zurück. Am Körper zeigt sich dieser Rückzug durch trockene Haut und Schleimhäute, durch trockenen Husten oder auch durch Verstopfung.

Eine gewisse Melancholie tritt bei manchen Menschen ein. Um die Stimmung und das CHI nach oben zu heben, sollte der Geschmack im Herbst scharf sein. Hier helfen Chilli con/sin Carne, scharfer Hühner- oder Thaisuppe. Der scharfe Geschmack stärkt die Abwehrkraft.

Alle weißen Lebensmittel entsprechen der Farbe des Metall-Elements und werden als besonders unterstützend für Lunge und Dickdarm angesehen. Zusammen mit kleinen Mengen scharfer Gewürze bieten sie einen idealen Schutz vor Erkältung, indem sie die Abwehrkraft stärken.

Lebensmittel im Herbst

* Bananen, Äpfel

* Rettich, Zwiebel, Mangold, Chinakohl, Porree, Kohlrabi, Meerrettich, Pilze, Sellerie, Blumenkohl, Bambussprossen, Sauerkraut, Kohl, Lauch

Blumenkohl, Zwiebeln, Petersilienwurzeln, Kürbis, Feigen, Maronen

* Linsen, Reis, Tempeh,

* Reis, Hirse, Hafer, Tempeh, weiße Bohnen, Tofu, Mandeln befeuchten die Lunge

* Gans, Kaninchen, Wild, Lamm, Ziege, Schaf, Huhn

* Gewürze wärmende Wirkung; Anis, Kardamom, Muskat, Nelke, Oregano, Rosmarin, Thymian, Zimt

verhindern die Verbreitung von Bakterien Cayennepfeffer, Chili, Curry, Ingwer, Kurkuma

* auch sanft befeuchtende Nahrungsmittel, z.B. Äpfel und Birnen (beides als Saft, Kompott oder Mus), Mandeln, Sesamsaat, Pilze, Bananen, Nüsse

* Apfelsaft, Birnensaft, Kakao, Goldene Milch,

Nur in Maßen!: Glühwein, Rotwein, Spirituosen

Was esse ich?

Frühstück: warmen Brei Haferflocken, Gerste oder Hirse

Mittag: Risotto mit Pilzen

Abend: Tom Kha Gai

Im Herbst geht es vor allem darum, sich zu stärken und zur Ruhe zu kommen!

Nimm dir Zeit für: einen Spaziergang in der Natur (durch die Obstwiesen von Leichlingen), Yoga, entspanne im Spa oder geniesse einen netten Abend mit Freunden. Denn Gute Laune und eine positive Einstellung zum Leben stärkt das Immunsystem und lassen dem Herbstblues keine Chance.

An apple a day keeps the doctor away ;-)

Namaste

Beate

#TCM #YinYoga #leichlingen #yogainleichlingen #Entspannung #Ruhe #Langenfeld #Leverkusen

beYOGA by Beate Ludwig